Anonymus; Görz, Günther; Schneeberger, Josef (eds.), Der Deutsche Ptolemaeus - Eine digitale Edition, 2008

List of thumbnails

< >
1
1
2
2
3
3
4
4
5
5
6
6
7
7
8
8
9
9
10
10
< >
page |< < of 70 > >|

von dem Equinoxial das ist von dem geleicher
tages vnd nacht nach den graden gerechent als
hiernach folgen wirt yn dem capitel von den cli
mata vnd paralelln.
Es werden auch 5 grad ge-
nomen yn der gemein zwischen den gezogen ly-
nien von orient in occident der vrsach halb.
das
man bald in gemeinheit finden mag wo iczlichs
land gelegen ist vnd wie vil grad von dem equi
noxial.
durh welche grad dan vßzurechen ist wy
weit ein land.
stät oder gegenheit aus der zonne
weg gelegen ist das ist vß dē zodiaco zu deutsch
genant.
Tiersteig. Dise zirkels linien die do
gen nach der breit das ist vom mittag in mitter-
nacht baide polos treffend.
das sind gesprochē
meridians linien durchschneiden alle paralellen
vnd climata in crüczweiß Poli aber werden ge
genant
die axen des hymels vnd der sind czwen
articus vnd antarticus.
der do genāt wirt articus
das heist vff teutsch
der wagen am himel den se
hen alle die.
dy do ligen vßwendig dem czirkel
deß kreps gegen mitternacht dorinne die zonne
iren stand hat vnd widerker.
von dann dieser czir
kel wirt geheissen Tropicus vff kriechisch czw
deutsch
ein widerker

Der do aber genant wirt Antarticus den kon
wir noch alle die die do sein gegen mitternacht
gelegenn nicht gesehenn.
do von dann Uirgilius

Text layer

  • Dictionary

Text normalization

  • Original
  • Regularized
  • Normalized

Search


  • Exact
  • All forms
  • Fulltext index
  • Morphological index