Cardano, Geronimo, Offenbarung der Natur und natürlicher dingen auch mancherley subtiler würckungen

Table of contents

< >
[31. Wie man die Plantas vnnd gewächs inn gůtem bauw vnnd ehren halten ſoll/ Das xxiij. Capitel.]
[32. Von wein vnd eſſig/ Das xxiiij. Capitel.]
[33. Von anderen Saten vnnd dem Honig/ Das xxv. Capittel.]
[34. Wie die ding erhalten werdend/ ſo von den Plan tis oder gewächſen harkommend/ Das xxvj. Capittel.]
[35. Hieronymi Cardani Doctors der Artznei zů Meyland von Mancherlei wun/ derbaren/ nateürlichen vnnd kunſtlichen ſachen/ Das ſibend Bůch Von den chieren/ vnnd was von inen kommet. Ein gemeine rechnung der thieren/ vnnd jr vnderſcheid/ das xxvij Capittel.]
[36. Von den vnuolkommen chieren/ Das xxviij. Capitell.]
[37. Von den Schlangen/ Das xxjx Capittel.]
[38. Wie man die kriechenden thier vnnd andere der geleichen vertreiben ſoll/ das xxx Capittel.]
[39. Von vierfüſſigen thieren/ das xxxj Capittel.]
[40. Wie man zů den vierfüſſigen thieren ſorg haben ſoll/ das xxxij Capittel.]
[41. Von der vierfüſſigen thieren eigen ſchafft/ Das xxxiij. Capitel.]
[42. Von den Vöglen/ Das xxxiiij Capittel.]
[43. Wie man zů den vöglen ſorg haben ſoll. das xxxv. Capittel.]
[44. Der vögel eigenſchafft. Das xxxvj. Capittel.]
[45. Von der fiſchen arch vnd vnderſcheid. Das xxxvij. Capitel.]
[46. Wie die fiſch zůerhalten/ vnnd ihre eigenſchafft/ Das xxxviij. Capittel.]
[47. Was von den Thieren kommet/ Das xxxix. Capittel.]
[48. Hieronymi Cardani Doctors der Artznei zů Meyland von Mancherlei wun/ derbaren/ nateürlichen vnnd kunſtlichen ſachen/ Das acht Bůch Von dem Menſchen. Von Menſchlicher natur/ Das xl. Capittel.]
[49. Von den ſinnen/ Das xli. Capittel.]
[50. Von dem gemůt/ Das xlij. Capittel.]
[51. Von des menſchen wunderwerck/ Das xliij. Capitel.]
[52. Wie die kranckheiten wunderbarer geſtalt geheilet werden. Das xliiij. Capittel.]
[53. Von gemeinem iamer/ Das xlv. Capittel.]
[54. Von menſchlicher ſachen ſubſtantz vnnd weſen/ Das xlvj. Capittel.]
[55. Hieronymi Cardani Doctors der Artznei zů Meyland von Mancherlei wun/ derbaren/ nateürlichen vnnd kunſtlichen ſachen/ Das neündt Bůch. Von Bewegungen. Von den Bewegungen ein gemeine rechnung/ Das xlvij. Capittel.]
[56. Von dem ſtättigen vnnd ewigen lauff-Das xlviij Capittel.]
[57. Hieronymi Cardani Doctors der Artznei zů Meyland von Mancherlei wun/ derbaren/ nateürlichen/ vnd kunſtlichen ſachen/ Das zehendt Bůch. Von kunſtreichen feüwren. Von deß feüwrs krafft vnnd erhaltung/ Das xlix. Capittel.]
[58. Von diſtillierung vnd kochung/ das l Capitel.]
[59. Von der Alchemei/ Das li Capittel.]
[60. Von glaß kunſt/ Das lij Capittel.]
< >
page |< < of 997 > >|
    <echo version="1.0RC">
      <text xml:lang="de" type="free">
        <div type="section" level="1" n="1">
          <pb file="0005" n="5"/>
        </div>
        <div type="section" level="1" n="2">
          <head xml:space="preserve">Offenbarung der Natur
            <lb/>
          vnnd Natürlicher dingen auch
            <lb/>
          mancherley ſubtiler würckungen.
            <lb/>
          Durch den hochgelerten Hieronymum Car/
            <lb/>
          danum/ Doctorn der artzney zů Meyland erſtlich zů
            <lb/>
          Latin außgangen.</head>
          <p>
            <s xml:space="preserve">Darinn kunſtlich die art vnd eigenſchafft deß gantzen
              <lb/>
            vmbkreyß der welt/ beyde himmeliſcher vnd elementiſcher Spheren angezei-
              <lb/>
            get werdend/ Auch der Cometen/ deß Geſtirns/ Metallen/ Geſteinen/
              <lb/>
            vnnd einfluß würckungen. </s>
            <s xml:space="preserve">mitt ſampt den pflantzungen/ vnnd ſeltzammen arten der Beümen/ Thie
              <lb/>
            r
              <unsure/>
            en/ vnnd Menſchen. </s>
            <s xml:space="preserve">Item von Trib vnnd bewegnuſſen natürlicher vnnd kunſtlicher dingen/
              <lb/>
            als deß Feüwrs/ Gemeiner künſten vnnd handtwercken/ auch anderer geringeren künſten vnd ver-
              <lb/>
            borgener ſachen/ deren man ſich/ geleich als ob ſie wider die natur geſchehen/ wol zů verwunderen
              <lb/>
            hat. </s>
            <s xml:space="preserve">Weitters von mancherley ſeltzammen gebreüchen/ veiler landen/ völckeren/ vnd Stetten/ oder an
              <lb/>
            derem der geleichen/ ſo bißhar durch wenig angezeiget vnnd beſchriben ſeind/
              <lb/>
            heitere vnderrichtung. </s>
            <s xml:space="preserve">Wie dann ſollichs weitleüffiger in
              <lb/>
            vollkommenem Regiſter zů finden iſt.</s>
            <s xml:space="preserve"/>
          </p>
          <p>
            <s xml:space="preserve">Alles durch Heinrich Pantaleon der artzney Doctoren/ zů gůtem Teüt-
              <lb/>
            ſcher nation/ gantz fleiſſig vnd auff das treüwlicheſt verteütſcher.</s>
            <s xml:space="preserve"/>
          </p>
          <figure>
            <description xml:space="preserve">CARDANVS</description>
            <description xml:space="preserve">ÆTATIS</description>
            <description xml:space="preserve">AN</description>
            <description xml:space="preserve">XLVIIII</description>
            <description xml:space="preserve">HIER</description>
          </figure>
          <p>
            <s xml:space="preserve">Mit Kay. </s>
            <s xml:space="preserve">Mt. </s>
            <s xml:space="preserve">Gnad vnd Freyheit in fünff jaren nit noch zů trucken-
              <lb/>
            Getruckt zů Baſel.</s>
            <s xml:space="preserve"/>
          </p>
        </div>
      </text>
    </echo>