Cardano, Geronimo, Offenbarung der Natur und natürlicher dingen auch mancherley subtiler würckungen

List of thumbnails

< >
711
711 (dclv)
712
712 (dclvi)
713
713 (dclvij)
714
714 (dclviij)
715
715 (dclix)
716
716 (dclx)
717
717 (dclxi)
718
718 (dclxij)
719
719 (dclxiij)
720
720 (dclxiiij)
< >
page |< < (dclxiij) of 997 > >|
ſachen/ Das fünffzehend bůch.
wie ich diſes bůch wider überleſen hab. Ich lag on gefahr in ſchwerẽ gedan-
cken/ da ward ich von meinem großen Niderlendiſchen hund/ der nach ge-
wonheit auff der thürſchwellen lag/ erwecket gegen dem morgen/ wie er die
flö ab jm ſchütten wolt/ vnd an die thür geſtoßen hatt.
wie ich auch hie zwi-
ſchen entpfand/ daß man ein ſchlüßel in das ſchloß ſtieß/ erſchrack ich/ vnd
diſes billich.
dann wann diſes ein mörder geweſen/ treffe es das leben an/
oder ein ander geſicht/ můſt ich mich förchten.
hiezwiſchen ghet der ſchlüſſel
nit vmb/ ſonder über ein klein weil bedaucht mich man ſtieß ihn wider hin-
ein.
da ſach ich erſt vnd glaubt/ daß etwas wider die natur beſchehen. Ich
ſthen auff/ zeig es meinem haußgeſind an/ vnnd handlet mit jnen daruon.
da ſagen die/ ſie habend wunderbare ding gehört. ſie beredten ſich auch ſelbs
wie ſie vyl ding gehört/ vnd legten vyl ding darzů.
was ſoll ich vyl ſagen/ es
was das gantz hauß nach jrer meinung voll teüffel.
da ſagt ich es were kein
wunder/ dann es beſchehe mir allzeit das widerſpil.
dann wañ anderen leü-
ten ein böß gethöß inn den heüſeren iſt/ wirt es durch ein neüwen bauw ge-
reiniget/ weil aber ich neüwlich ein rein hauß wider gebauwen/ hab ich di-
ſes verunreiniget.
nimb war an dem nachghenden tag/ wie der hund mitt
den flöhen zůſchaffen gehabt/ vnnd an die thüren geſtoßen/ wecket er mich
aber.
da merck ich aber daß man den ſchlüßel heimlich in das ſchloß ſtoßet/
aber nit ſo gar eigentlich.
da ſprich ich mitt troſtlichem gemüt/ wie iſt diſes
ſo ein thorechtiger teüfel.
ich ſthe auff vnd erfar den handel/ da gienge das
ſchloß nit recht an dem widerhacken zů/ welches dann der gleichẽ that/ wañ
man die thüren zůtrucket/ vnnd das ſchloß reib/ als wann man ein ſchlüſ-
ſel in das ſchloß geſtecket hette.
alſo iſt der fein teüffel verſchwunden. dann
wie der hund die flö abgeſchütten/ vnnd zůrůr an der thüren gelegen/ vnd
die getrucket/ hatt ſich der rigel an den hacken geriben.
Alſo beſchehen vyl
der geleichen ongefahr nateürlichen/ welcher vrſachen man gar nit erkeñet.

auß welchen dann vngeleert leüt/ oder abergleübiſche/ oder forchtſame/ o-
der die zů vyl gäh ſeind/ wunderzeichen machend.
Es iſt auch nateürlich daß ein ſtimm durch ein gewelb gange/ alſo daß
Ein ſtille red
zůhören.
diſer ſo an einem eck inn dem gemach ſthet/ diſe/ ſo gegen jm über auch mitt
leyſer ſtimm reden höret/ welche doch die ſo inn der mitte ſeind/ gar nicht hö
ren mögen.
dann die ſtimm fahret der wand nach/ als etwan ſonſt von dem
ſpieß geſagt worden/ darumb ſollen die gewölb eben/ vnnd nit gebogen wie
der Mon/ oder vngeleich ſein.
Vnnd ye elter das gemach ſein/ ye beſſer/
dann es iſt truckner.
alſo iſt offenbar daß man der geſtalt die heimlichen ge
ſprech wüſſen mag.
weil die ſtimm zůnechſt an der mauren hinghet/ vnnd
pfeyßet zů oberſt/ weil die ſtimm auch rund vnnd allenthalben geleich fah-
ret/ alſo daß nit vyl daran gelegen/ wann man ſchon bey der thüren ſthet/
weil auch die gleiche ſtimm an keinem orth auffgehalten/ vnd weil die truck
ne maur leichter widerthönet.
dann was trocken/ thönet gar laut/ weder
was feücht iſt.
Deßhalben ye neher das ohr bey der wand iſt/ ye baß man es höret. da-
mit ich aber wider zů meinem fürgenommen argument komme/ iſt gewüß/
daß diſe welchen die nateürlichenn vrſachen vnbekannt/ auß ſollichem ein
wunderzeichen machen.
Zů Calidoniẽ in Schottland iſt ein berg heißet Doloroſus oder ſchmertz-
hafftig/ auff welchem man zůnacht ſtimmen höret/ als wann diſe von ge-

Text layer

  • Dictionary

Text normalization

  • Original

Search


  • Exact
  • All forms
  • Fulltext index
  • Morphological index