Cardano, Geronimo, Offenbarung der Natur und natürlicher dingen auch mancherley subtiler würckungen

Page concordance

< >
Scan Original
551 ccccxcv
552 ccccxcvi
553 ccccxcvij
554 ccccxcviij
555 ccccxcix
556 d
557 di
558
559 diij
560 diiij
561 dv
562 dvi
563 dvij
564 dviij
565 dix
566 dx
567 dxi
568 dxij
569 dxiij
570 dxiiij
571 dxv
572 dxvi
573 dxvij
574 dxviij
575 dxix
576 dxx
577 dxxi
578 dxxij
579 dxxiij
580 dxxiiij
< >
page |< < (dxviij) of 997 > >|
Von mancherley wunderbaren
der breitte vnderſcheid/ vnnd iſt ein vnnd dreyſſig minuten. auß denmi-
nuten ſo yetz erfundẽ/ beleiben ein vnnd zwentzig minuten.
wölliche ich mit
dem quadranten multiplicier der gantzen geraden ſchooß/ wölliches iſt 129
60000/ ſo werdend 272160000 tertien ſein.
diſe diuidier ich durch 6254150 ſe
cunden (wölche auß den geraden ſchooßen kommen der überigen höche vn-
der einander/ das iſt auß der ſchooß B G in die ſchooß B F) ſo kommend x
liiij minuten/ der vmbgewenten ſchooß deß bogens A D.
Deßhalben iſt der
bogen A D neün grad eigentlichen/ es iſt auch ein ſollicher vnderſcheid der
lenge/ wölche ich von der Römer lenge abzeüch/ ſo für bekanndt geſetzet/
vnnd ſechs vnd dreyſſig grad/ vnd viertzig minuten geweſen.
ſo beleibt die
lenge zů Nüerenberg ſieben vnd zwentzig grad/ vnd eilff minuten.
Der fünfft vnnd lerſt faal iſt/ daß deß einen orth breitte bekanndt ſeye/
auch der lenge vnderſcheid/ vnnd der waar weg/ vnnd wölte eines anderen
orth breitte erkundigen.
Diſes mag man durch diſe tafel nit haben/ ſonder
durch Monteregien taflen.
Deßhalben ſeyen A D/ G F vnd G B bekañt/
vnd will wüſſen F B/ mit der größen überigen höche ſo bekanndt iſt/ vnnd
mit der lenge vnderſcheid/ ſo an der ſeyten erfunden/ ſo wirſt du in der mit
le den gemeinen bogen finden.
Demnach ſolt du mit deß gemeinen überbli-
ben/ da vornen inn der taflen zwen bogen in der mitte ſůchen/ namlich die
größere höche/ vnd das überig der bekañten waaren ſtraß/ ſo haſt du zwen
bogen an der ſeyten gegen einander/ diſe füg zůſamẽ/ von den geſambleten
zeüch neüntzig ab/ ſo beleibt die höche.
Als in dem gebenen exempel/ iſt der
lenge vnderſcheid neün grad geweſen.
die waarhaffte weytte neün grad/ xx
xxv minuten.
die gröſte breitte 49 grad/ 30 minuten/ vn{der} neün gradẽ.
viertzig grad/ dreyſſig minutẽ.
ſo find ich v grad/ l minutẽ in dẽ boden/ diſes
iſt der gemein boden.
Demnach vnder vier vnd achtzig grad/ x minutẽ deß
überblibnẽ/ vñ neün vnd viertzig grad/ dreyſſig minutẽ der breitte.
vñ lxxx
grad/ fünffzehen minuten.
Wañ nun dz überig der waren weytte im boden
erfunden/ ſo find ich neün vnd viertzig grad/ vnd vier vnd fünfftzig minu
ten/ vnnd zwen vnnd achtzig grad/ ſechs minuten in den ſeyten.
wann man
diſe zůſamen thůt/ bringt es hundert vnnd zwen vnd dreyſſig grad.
wirff
neüntzig hinweg ein quadrantẽ/ ſo beleibt die breite drey vnd viertzig grad.
Wann auch die breite kleiner geben wordẽ mit ſampt der waaren ſtraß vnd
lenge vnderſcheid/ ſo ſůch mit der lenge vnderſcheid vnd der überblibenen
breite den bogen in der mitle.
diſen zeüch von neüntzig. dann wirt das übe-
rig der gemein boden genennet.
vnder diſem vnnd zů vordereſt in der tafel
ſüch zwen bogen in der mitle/ vnder wölchen der ein die fürgeſtelte breitte
deß orth hat/ der ander das überig der waaren ſtraaß/ ſo wirſt du zwen bo-
gen an der ſeyten finden/ wann man der ſelbigen vnderſcheid von dem qua
dranten abzeücht/ ſo hat man die geſůchte weytte.
Alſo haſt du nun fünff ca
ſus oder faal/ vnder wöllichen der erſt on aller taflen hilff mag vollbracht
werden.
Der viert allein mit vnſer taflen. Der fünfft allein mitt Montere-
gien tafel.
der ander vnnd drit mit beiden. wölches dann gar wunderbar iſt.
Es iſt allein nach vorhanden/ daß wir anzeigen/ wie groß ein yedes land
wie gros die
warhaffte er
den.
ſeye/ wann man daß ſelbig mit der erden/ vnd deß meers gantzen vmbkreiß
vergleichen wölte.
vnd deßhalben auch der bewonten erden/ wölliche gar
nach der drittheil der gantzen erden vnd meers vmbkreyß iſt.
Dann laß die
gantze kugel zwen vnd ſibentzig grad ſein/ vnd zeüch ſechs ab für die auſſe-

Text layer

  • Dictionary

Text normalization

  • Original

Search


  • Exact
  • All forms
  • Fulltext index
  • Morphological index