Cardano, Geronimo, Offenbarung der Natur und natürlicher dingen auch mancherley subtiler würckungen

Page concordance

< >
Scan Original
551 ccccxcv
552 ccccxcvi
553 ccccxcvij
554 ccccxcviij
555 ccccxcix
556 d
557 di
558
559 diij
560 diiij
561 dv
562 dvi
563 dvij
564 dviij
565 dix
566 dx
567 dxi
568 dxij
569 dxiij
570 dxiiij
571 dxv
572 dxvi
573 dxvij
574 dxviij
575 dxix
576 dxx
577 dxxi
578 dxxij
579 dxxiij
580 dxxiiij
< >
page |< < (dxxi) of 997 > >|
ſachen/ Das zwölfft bůch.
bedencken/ vnnd die ewigen künſt meyden. Die gaab der verheiſſenen růw
begere ein abbruch.
Ir vnglückhaffte weyßloßen nemmend die zůkünfftige
ſpectackel an/ vnnd der gůten herren regierung.
Ir frölichen ziechend faſt
auß/ merckend auff die kurtze regel der beywonung.
Man ſoll deß gewalti-
gen erlöſers der erden geſang miltigcklich annemmen.
O jr ellendẽ Chriſten
bedencken diſes.
Die nideren ding farend ſchneller daruon/ nemmend fleyſ
ſig die laſter an/ die nebel werden zerghon.
O jr rechten Chriſten förchten jr
eüch/ bedencken mit freüden das gůt/ vnnd das immerwerend zeil der prie
ſteren vnſers fürſtẽ.
Diſes iſt die vngereümpt (doch můß man die wort wie
ſie von jm zů Latein beſchriben/ zů handen nem̃en) vnd thorechte ordnung
einer gar langen red/ wölches iñhalt iſt.
Es nim̃et mich wunder daß in die
thorechte erfindung Trithemij/ ein weidlicher mañ ein außlegung gſchribẽ
hat.
Du ſagſt aber/ wie ghet diſes zů? mã hatt ſein bůch getrucket/ vñ magſt
du mit diſem exempel den handel faſſen.
Diſe ſach iſt der zeyt nit wert/ wañ
ſie ſchon durch ſich ſelbs nit genůg verſtẽdtlich were.
doch will ich es in kurtz
eroffnen.
Es ſeind ſechs oder ſieben ordnung bůchſtaben/ wölliche wir ein
Alphabeth nennen.
es iſt aber auff ein yeden bůchſtabenn ein wort gerich-
tet/ in dem verſtand ſo man ſonſt Epitheta oder zůſatz neñet/ vnd diſes al-
ſo/ daß man auß vyl ordenlich zůſamen thonen bůchſtaben zů letſt mag ein
red ſtellen.
wie du in dem exempel ſichſt.

A # Deus \\ Gott # Sapientiſsime \\ aller weyßeſt # Adiuua \\ hilff
B # Creator \\ ſchöpffer # Optime \\ aller beſt # Tuere \\ erhalt
C # Fabricator \\ bauwer # Eterne \\ ewiger # Protege \\ bedeck
D # Seruator \\ erlöſer # Miſericors \\ barmhertzig # Serua \\ erlöß
E # Author \\ anfenger # Iuſtiſsime \\ gerechteſter # Defende \\ beſchirm
Dann wann du (damitich ein exempel geb) DEA ſchreiben wilt/ ſo nim̃
in der erſten ordnung für das D Seruator/ für das E/ Iuſtiſsime inn der
anderen ordnnng/ dann das E iſt der ander bůchſtab/ wie dz D der erſt ge-
weſen.
vnd für dz A/ Adiuua/ in {der} dritten ordnung. alſo wirſt du ſagen Ser
uator iu ſtiſsime adiuua/ oder aller gerechteſter erlöſer hilff vnns.
Diſes iſt
ſein gantz ordnung/ über wölche erſo vyl bücher geſchriben hat.
Man mag aber offt auß ſchlechtẽ erfindungẽ gar hüpſch ding bekom̃en/
Alles heim-
lich zů be-
ſchreiben.
wie dañ diſes vnſer iſt.
Wir ſollen zwey bücher eines truck nem̃en/ als nãlich
deß Plinij o{der} Ciceronis Epiſtlẽ/ vñ liß den verſtand/ wölchẽ du außtruckẽ
wilt/ auß den geſambleten worten zůſammen.
eintweders durch alle bletter
inn den linien ſo ein zaal haben/ oder in einem blatt/ doch daß die linien ihr
ordnung behalten.
oder in beiden/ doch dz ein rechnung der zal gehaltẽ wer
de.
Rechnẽ aber allwegẽ drey linien zůſamẽ/ damit es leicht ſeye. doch iſt der
erſt vnd dritt weg beſſer.
Wañ diſe epiſtel außgemachet/ můß man ein ande
re auß vorgendẽ worten/ o{der} auß denẽ ſo zů nechſt harnach volgen ſteilẽ.

mag aber in allẽ die caſus/ tẽpora/ numeros/ modos/ vñ genera/ o{der} anders

Text layer

  • Dictionary

Text normalization

  • Original

Search


  • Exact
  • All forms
  • Fulltext index
  • Morphological index