Cardano, Geronimo, Offenbarung der Natur und natürlicher dingen auch mancherley subtiler würckungen

Page concordance

< >
Scan Original
941 dccclxxxv
942 dccclxxxvi
943 dccclxxxvii
944 dccclxxxviii
945 dcccclxxxix
946 dcccxc
947 dcccxci
948 dcccxcii
949 dcccxciii
950 dcccxciiii
951 dccxcv
952 dcccxcvi
953 dcccxcvii
954 dcccxcviii
955 dcccxcix
956 dcccc
957 dcccci
958 dccccii
959 dcccciii
960 dcccciiii
961 dccccv
962 dccccvi
963 dccccvii
964 dccccix
965 dccccix
966 dccccx
967 dccccxi
968 dcccxcii
969 dccccxiii
970 dccccxiiii
< >
page |< < (dcccclxxxix) of 997 > >|
Subteilen ſachen.
Vnder Bapſt Clementen dem ſiebenden des nammens war ein junger
Schottlender/ hatt rot har/ ſo gãtz Coleriſch geachtet/ der erbot ſich ſelbs/
er wolte lange zeit hunger leiden.
Iſt alſo eilff tag lang verwart worden/
das er nichts aße/ welcher auch ſeines wunderzeichens halben ein belonung
entpfangen.
Wiewol er ſonſt etwan xx oder xxx tag gefaſaſtet hatt. Die vr-
ſach iſt vorhin angezeigt.
Hamar Africanus hatt ein faſt gůten geruch/ dann als ihm in der einö-
de die augen trofen/ hatt er an das ſand geſchmackt/ vnnd geſprochen/ wir
ſeind bald bey den leütẽ.
Diſes zeigt Hippocrates an/ do er ſchreibt von den
macrocephalis/ welche lange vnd große häupter haben.
Welchem die ſachen der natur vnbekannt/ vnd Hippocratem nit gele-
ſen hatt/ von lufft/ waſſeren/ vnnd orten oder länderen/ den ſicht ſolliches
für lecherlich an.
Ich hab aber geſehen Ioannem Petrum Boſiſium/ eines
zimmermans in vnſerer ſtatt ſun/ welcher zwentzig oder mehr jar alt gewe-
ſen/ der hatt ſeine negel nie abgeſchnitten/ iſt ſie auch abzůſchneidẽ nie not-
turfftig geweſen.
deſſen hab ich fleiſſig wargenommen/ vnnd hab geſehen/
das zů obereſt an den fingeren vyl fleiſches ware/ alſo das ſie keiner neglen
bedorfftend.
Etlich ſeind von wegen ihrer geſtalt vnnd ſchöne fürnem geweſen/ als
Schöne wen-
ſchen.
Cratinus Aeginenſis ein Griech/ welcher der ſchöneſt vnder allẽ menſchen
geachtet worden.
Darnach Alcibiades von Athẽ. Etliche ſeind mit lauffen
gar ſchnell vnd geſchwind/ wie Corinthius Ladas geweſen.
Mit ſinnreiche vnd verſtendlicheit ſeind die Cambaienßſchen Indier/
für treffenlich vnd verrümbt/ von welchen die ziffer erfunden/ vnd zů vns
kommen iſt.
Sie könnend treffenlich wol rechnen. darumb wirt die ſinnrei
che vnnd verſtendtlicheit im rechnen gelobt/ daß vrtheil aber in nateürli-
chen ſachen/ vnd die gedechtnuß in ordenlicher zůſammenſetzung der wor-
ten.
Nach diſen werden die Griechen gelobt/ darnach die Niſpanier/ Sicu
ler vnd Italiener.
Der ſtercke hat man auch wunderbarliche exempel/ dann bey vns iſt ein
Starcke perſo
nen.
Spanier geweſen/ der ſprang vnd trůg zwen auff den achßlen/ zwen auff
den armen/ vnd einen auff dem nacken.
Ein anderer lupfft ein ſtein den
vier nit getragen konten/ allein mit ſeinem har auff.
Er nam auch vorhin
ein anderen menſchẽ auff die achßlen/ damit ers darnach ringer zůwegen
bringen möchte.
Er hůb auch einen zimlichenn ſägelbaum mit den zänen
auff/ darnach legt er ihn auff die achßlen/ vnd wider auff die ander achß-
len/ braucht auch kein hand darzů/ vnd ſtůnd doch der ſägelbaum allezeit
auffrecht.
Solliches geſchicht alles auß viererley vrſachen. Von des him̃els natur
oder gelegenheit/ darnach von der elteren vnnd des ſtam̃ens wegen/ dem-
nach von der aufferziehũg/ vnd zůletſt durch vnderweiſung oder leer.
Die
gelegenheit des lands oder orth/ macht etwan kleine zwergen/ vnnd etwan
auch große leüt.
Die zwergen werden nit anderſt dann wie die ſchoßhündlin/ ſie werden
Groſse oder
kleine kinder
zůbekommen.
auß kleinen elterẽ geboren/ mit windlen eng zůſammen gewicklet/ man gibt
ihnen nit überflüſſige narung/ ſonder gantz kündiglichen zůeſſenn.
wolte
Gott es were diſe erfindung alſo nutzlich/ wie leicht ſie zůwegen zebringẽ iſt.
Zů gleicher weiß werden große von großen elteren geborẽ/ demnach wol

Text layer

  • Dictionary

Text normalization

  • Original

Search


  • Exact
  • All forms
  • Fulltext index
  • Morphological index