Cardano, Geronimo, Offenbarung der Natur und natürlicher dingen auch mancherley subtiler würckungen

Page concordance

< >
Scan Original
961 dccccv
962 dccccvi
963 dccccvii
964 dccccix
965 dccccix
966 dccccx
967 dccccxi
968 dcccxcii
969 dccccxiii
970 dccccxiiii
971 dccccxv
972 dccccxvi
973 dccccxvii
974 dccccxviii
975 dccccxix
976 dccccxx
977 dccccxxi
978 dccccxxii
979 dccccxxiii
980 dccccxxiiii
981 dccccxxv
982 dccccxxvi
983 dccccxxvii
984 dccccxxviii
985 dccccxxix
986 dccccxxx
987 dccccxxxi
988 dcccxxxii
989 dccccxxxiii
990 dccccxxxiiij
< >
page |< < (dccccix) of 997 > >|

Außzug vom vierzehenden bůch
der Subtiliteten/ Hieronymi Cardani Doctors
der Artzney zů Meyland/ etc.

Von der ſehl vnd dem verſtand.

WIr wöllend an diſem orth
ein wenig võ anfechtungẽ deß gemüts
ſagen.
dann in der forcht laufft das ge-
blüt von ſtundan vnnd geſchwind in-
wendig zůſamen.
darumb zitteren die
menſchen/ können nit reden/ oder fä-
lend vnd mißreden/ vnd werdẽ bleich.
Wann die forcht lang weret vnd groß
iſt/ macht ſie grauwe haar/ vnd ſo das
blůt alſo innwendig zůſammen gelof-
fen iſt/ nimbt der menſch ab vñ ſchwei
net oder fallet inn ein tödtliche ent-
zündung/ etliche ſeind geſchwind ge-
ſtorben.
In der traurigkeit ghet es nit alſo zů/ dann die werme kommet all-
gemach wider an jr rechte ſtatt.
Die gröſten anfechtungen vnd bewegungẽ deß gemüts ſeind die forcht/
Deſs gemüts
anfechtungen
vnnd ſtercke oder manlichheit.
Diſe aber mögen die gethöß vnd thön bewe-
gen.
Als die trommeten ſo von den Lacedemonieren erfunden worden/
vnnd die trommetenn oder baucken bey den Barbariſchenn vnnd gro-
ben leüten.
Die hörner aber mit ſampt einem geſchrey brauchten die Römer.
Dann am anfang deß ſtreits oder ſchlacht/ hatten die Römer ein ſollich ge-
ſchrey vnd wäſen/ daß Ioſephus gezwungẽ ward der Hebreer ſeiner kriegß
leüt ohren zů verſtopffen/ damitt ſie von dem geſchrey nit erſchräcken/ oder
erſtauneten.
Es geſchicht offt daß die fürfliegendẽ vögel von dem geſchrey
vnnd getümmel herab fallen.
Darum̃ hilffet zů der mannlich heit vnd dapf
fere das groß gethöß gar vyl/ deßgeleichen auch zů anderen deß gemüts be
wegungen.
Zů vnſeren zeyten hat man die großen karthonen vnd büchſen/
wölche auch ein jämerlich vnd tödtlich geſchrey machen.
Die gedechtnuß vnnd memory iſt zweyerley. eine wirt mit kunſt zů wegẽ
bracht/ vnnd ghet mit bildnuſſen zů/ wölliche vor zeyten durch Ciceronem
vnd Quintilianum erfunden vnnd angezeiget iſt/ da auch die wör-
ter begriffen werden.
Die andere ghet mit wörteren vmb/
als mit den erſten wörteren oder ſylben/ auß welchen
man dann zů den wörteren vnd verßen oder
linien gar ordenlichen kom-
men mag.

Text layer

  • Dictionary

Text normalization

  • Original

Search


  • Exact
  • All forms
  • Fulltext index
  • Morphological index