Cardano, Geronimo, Offenbarung der Natur und natürlicher dingen auch mancherley subtiler würckungen

Page concordance

< >
Scan Original
661 dcv
662 dcvi
663 dcvij
664 dcviij
665 dcix
666 dcx
667 dcxi
668 dcxij
669 dcxiij
670 dcxiiij
671 dcxv
672 dcxvi
673 dcxvij
674 dcxviij
675 dcxix
676 dcxx
677 dcxxi
678 dcxxii
679 dcxxiij
680 dcxxiiij
681 dcxxv
682 dcxxvi
683 dcxxvij
684 dcxxviij
685 dcxxix
686 dcxxx
687 dcxxxi
688 dcxxxij
689 dcvij
690 dcxxxiiij
< >
page |< < (dcix) of 997 > >|
ſachen/ Das vierzehend bůch.
Die wind zeigend gemeinlich bewegung vnd vnrůw an. deßhalben auch
wind bede@-
tung.
auffrůr vnd verreterey.
wann ſie an jrer natur der zeytt geleich/ ſo hat man
jren gewont.
wañ ſie aber vngleich/ hat man jren nit gewonet. Die warmen
wind bringẽd kranckheit/ wie dañ der hüttig geweſen M D lvi.
den vierten
tag Ienners.
die weil der Mon von dem Leüwẽ gegen dem Marti geſtan-
den.
dann der Eurus ſo von auffgang kommet/ was alſo warm/ daß diſer
ſo jm begegnet vermeinet/ er gienge in ein ſtuben hinein.
Darumb ſpricht
Nippocrates/ die Mittag wind machend ein böß gehör/ beſchwerend das
haupt/ ſchaden dem geſicht/ vnd lößend die leib auff.
die ſtarcken wind alle
treüwend die peſtelentz vnnd brünſt.
wie dann auch die kalte in warme zeytt
widerwertige kranck heit bringen/ darzů mangel/ hunger/ vnfruchtbarkeit
vnnd belegerung der ſtetten.
Wann ſie die beüm vnd der armen heüßer vm
keeren/ die ziegel hinweg füren/ bedeütet es ſchedliche ding großen herren.
alſo auch mit den großen beümen/ thürnen/ vnnd rath heüßeren. die bau-
ren heüßlein/ bedeütẽ ſchlechten ſchaden ſo den bauren widerfeert/ alſo die
ziegel mittel meſſigẽ menſchẽ/ wañ es on ſchadẽ zů ghet/ vñ etwz lang weret.
Die edleſten wunderzeichen ſo im lufft geſehen werden/ ſeind die Comme
Com[...].ten/ von welchen zů anderen zeytten geſagt.
doch habend ſie mancherley vn
derſcheid/ etwan ſeind bert/ pfeyl/ oder ſchwert dabey/ welche krieg bedeu-
ten.
etwan ſeind ſie rũd/ harrechtig wie der mon/ breñend wie ein fackel/ et-
wan wie ein roß/ o{der} ein faß.
ye grauſam̃er auch jr geſtalt/ ye mehr ſie etwas
bößes bedeüten.
Ir farb iſt rot vnnd heitter/ oder dölſch vnd ſchwartz/ wel
ches auch die böſten.
die ſilber farb haben oder weiß/ ſeind nit ſo ſchedlich.
Die langwirenden vnd deren vyl/ auch die großen/ ſeind ſchedlicher/ dann
die anderen/ darzů die offtermals vorhanden.
deßgleichen ſeind die im win
ter forchtſam̃er/ dann die im ſommer.
wie man auch ſelten am tag ſicht/ alſo
feind ſie auch ſchedlicher vnnd zeigend mehr böſes an.
Wann diſe bey dem
Saturno ſthond/ zeigend ſie ein Peſtelentz/ verreterey/ vnnd vnfruchtbar
keit an.
bey dem Iupiter/ ein enderung der Religion vnnd abſterben der
Biſchoffen.
Bey dem Marti krieg. Bey der ſoñen ein mercklichen ſchaden
in der gantzen welt.
Bey dem mon waßers not/ vnd etwan dürre zeytt. Bey
der Venus/ großer fürſten vnd herren todt.
Bey Mercuriẽ/ vyl vnd man
cherley plagen.
Bey der lyren geſtirn/ der edlen vnnd ſo in wolüſten leben
abſterben.
bey der Cronen vnd in Tropiſchen circklen bey welchen tag vnd
nacht geleich ſeind/ der Künigen abgang.
Bey den ſchlangen vnd im Scor
pion die peſtelentz.
bey dem Trigonen ein ſchaden den hochuerſtendigen. in
den angehefften vnnd ſteyffen zeichen/ ein erdbidem.
bey Gorgonis haupt
vnd den gewaffneten figuren krieg.
bey Andromadẽ vnd Caſſiopea dienſt
barkeit vnd verhergung.
bey Euridano vnnd Argo/ vngewitter vnd waß
er güß/ die grauſam vnd erſchrockenlich ſeind/ mit ſampt finſternußen vñ
erdbidem.
Wann ſie faſt beweglich ſeind/ bedeüttet es ein dürre vnnd brin-
gend wind.
wann ſie ſteyff ſeind/ bedeütet es langwerende plagen. es zeiget
auch der ſpitz das orth an/ über welches diſer jamer kommen ſoll.
Deß luffts wunderzeichen ſeind in Mitnachtiſchen landen wunderba-
Zeichen gegen
Mitnacht.
rer vñ werdẽ mehr geſehẽ.
damit ich aber diſen handel deſter kom̃licher anzei
ge/ will ich deß Olaus wortſelbs brauchẽ/ welche alſo lautẽd/ Mã ſicht gegẽ
Mitnacht etwã circkel/ wañ tag vnd nacht im früling geleich ſeind/ vñ ein
faſt tieffer ſchnee ligt/ die ein ſolliche geſtalt habẽd.
es ligt ein großer weißer

Text layer

  • Dictionary

Text normalization

  • Original

Search


  • Exact
  • All forms
  • Fulltext index
  • Morphological index