Cardano, Geronimo, Offenbarung der Natur und natürlicher dingen auch mancherley subtiler würckungen

Page concordance

< >
Scan Original
661 dcv
662 dcvi
663 dcvij
664 dcviij
665 dcix
666 dcx
667 dcxi
668 dcxij
669 dcxiij
670 dcxiiij
671 dcxv
672 dcxvi
673 dcxvij
674 dcxviij
675 dcxix
676 dcxx
677 dcxxi
678 dcxxii
679 dcxxiij
680 dcxxiiij
681 dcxxv
682 dcxxvi
683 dcxxvij
684 dcxxviij
685 dcxxix
686 dcxxx
687 dcxxxi
688 dcxxxij
689 dcvij
690 dcxxxiiij
< >
page |< < (dcxi) of 997 > >|
ſachen/ Das vierzehend bůch.
vnd machet jn etwas dicker dann am tag. Es ſeind auch wider circkel o-
Ein ander
circkel.
der cronen/ ſo den figuren gantz geleich/ welche zů gewiſſen jarẽ in dem frü
ling erſcheinen/ vorab wann die erden oben mit einem tieffen ſchnee bedeckt
wirt/ vnd diſes ſollicher geſtalt.
es erſcheinet durch den Horizonten in den
wulcken ein gantz weiſſer circkel/ vnd ein anderer inwendig/ ſo etwas dicker
vnd ſchwartz iſt/ diſe großen circkel habend zůoberſt vier linien oder runde
ſtrich/ ſo mit ſaffran gäler farb vnderſcheiden/ zwiſchen welchen gegẽ mit-
tag in den weiſſen wolcken/ welche mit ſchnee erfüllet/ erſcheinend zwen an
dere circkel/ ſo nit der maßen geſtaltet/ vnder welchen der ein an der auſſe-
ren ſeiten ſchwartz/ vnd an der inneren weiß iſt.
aber der ander nidereſt cir
ckel/ in welches cẽtro oder mittel punctẽ ein Soñ erſcheinet (in welche auch
der ober circkel/ ſo nit ein centrum hatt/ fallet) iſt außwendig weiß vnd in-
wendig ſchwartz/ vnd ye neher er der Sonnen/ ye weiſſer er iſt.
Es erſchei-
net auch gegen der Soñen über bey des großẽ circkel centro/ durch den Ho
rizonten (wie geſagt iſt) ein bogen gantz überzwerch/ welcher ein farb hatt
wie der regenbogen in dicken wolcken/ außwendig rotlecht/ in der mitte ſaf
fran gäl/ vnd zů niderſt grün.
diſe circkel ſicht man am merſten zwiſchẽ dem
morgen vnd mittag wann die wolcken gemeeret ſeind/ vñ weret einer küm-
merlich anderthalben oder zwo ſtund/ dann wann die wolcken dünn wor-
den/ erglantzet die Sonn bald/ vnd bringt ein grauſame kelte/ oder wann
die wolcken dick/ laßet ſie ein treffenlichẽ großen laſt ſchnee (weil ſie vyl tag
nit ſcheinen mag) auß gewalt der natur in alle vmbligende orth herab fa-
ren.
dann es farend etwan treffenliche große weyße wolckenn/ etwan auch
ſchwartze vñ fleckechte überſich.
wie dañ auch die waſſergüß vñ die dempff/
von wölchen ſie kommend/ ein mechtige matery darzů gebend.
Es iſt auch
wenig růw hernach/ weil mancherley ding durch ſolche ſeltzame wunder-
werck angezeigt.
Dann es entſteh in dem lufft von diſen dämpffen oder er-
hebten wolcken ein wunderbare widerwertigkeit/ ſo mit groſſem gewalt wi-
dereinanderen faren/ alſo auch erſchrock enliche Cometẽ/ welche (als Iſido
rus bezeügt) hunger/ krieg/ vnd grauſame wind bedeüten.
Sie ghond ge
gen Mitnacht auff/ da der lufft feißter iſt/ ab welchẽ die menſchen gleich ſo
wol/ als ab vorgemelten circklen/ erſchreckend.
Es entſthond noch andere vnd weyſſe circkel/ welche groß vnd dick/ dar
Die dritten
circkel.
zů den regenbogen mit den farben einſchlieſſend/ vnd ein ſchwartzen circkel
darunder haben/ welche allſamẽ durch der ſchwartzẽ wolckẽ widerſchein/ vñ
von des tieffen ſchnee weyße/ von welchẽ die gãtz erden bedeckt iſt/ vorab in
dem Hornũg vñ Mertzẽ/ weil die Soñ weit von jnẽ vñ beſeitz daher faret/
geſehen werden.
Sie habend faſt gleiche würckung wie die vorgenden/ dañ
dz die ſchwartzen wulcken des vnderen circkel anzeigend/ dz größere vnge-
witter vorhanden.
Diſe vrſach zeigend auch die raubuögel des meers an/
welche von dem meer auff dz veld fliegen/ vñ ein groß geſchrey haben.
doch
werend diſe vnd der gleichen vngewitter/ wie vorhin von dem winds braut
angezeigt/ nit lang.
dañ wie ſtercker ſie in jrem trib/ alſo ſeind ſie auch min-
der werhafftig.
Es iſt auch hie zůmerckẽ wañ der Soñen liecht verdũcklet/
vnd etwan der mertheil zeit im jar bleich/ darzů on einen ſchein auffge th/
daß ſie ein ſchwache vnnd kleine werme von jr gibt.
darumb wirt der lufft
ſchwer/ vnd bringet auß ſchwache der werme/ halbkochte vnnd vnzeitige
frucht harfür/ welche/ ehe der blůſt recht vollbracht/ abfallen

Text layer

  • Dictionary

Text normalization

  • Original

Search


  • Exact
  • All forms
  • Fulltext index
  • Morphological index