Cardano, Geronimo, Offenbarung der Natur und natürlicher dingen auch mancherley subtiler würckungen

Page concordance

< >
Scan Original
861 dcccv
862 dcccvi
863 dcccvii
864 dcccviii
865 dcccix
866 dcccx
867 dcccxi
868 dcccxii
869 dcccxiii
870 dcccxiiii
871 dcccxv
872 dcccxvi
873 dcccxvii
874 dcccxviii
875 dcccxix
876 dcccxx
877 dcccxxi
878 dcccxxii
879 dcccxxiii
880 dcccxxiiii
881 dcccxxv
882 dcccxxvi
883 dcccxxvii
884 dcccxxviii
885 dcccxxix
886 dcccxxx
887 dcccxxxi
888 dcccxxxii
889 dcccxxxiii
890 dcccxxxiiii
< >
page |< < (dcccix) of 997 > >|
Subteilen ſachen.
Man ſagt es ſeye allein vermercket worden/ dz ſie große mucken eſſe/ wañ
dem alſo/ brauchend ſie blůmen oder kreüter/ vnder welchem keines alſo
gifftig wie die wurtzel iſt.
demnach henckend ſich diſe mucken nitt ſteiff an.
doch vermiſchet man xxiiij muckẽ mit terra lemnia oder verſigleter erden/
lorbonen vnnd Mithridat/ vnnd machend ein heylſame artzney darauß/
wann man yedes inn gleicher ſchwere nimmet.
Wann ſonſt der mithridat/
lemnia terra/ vnnd die lorbonen kein anderen nutz hetten/ widerſthond ſie
doch dem gifft.
die mucken aber machend dz man ſich oben herauß erbricht.
Es wirt auch ein große krafft in der mauß ſein/ wann ſie diſe iſſet.
Man
mag auch die meüß künſtlich alſo zůbereitẽ/ vnd ſie allgemach darzů brin-
gen/ mit käß/ mäl/ lorbonen/ vnd reckholter beer.
Die dritt artzney wirt von dem geblüt genommen/ vorab der ſtorckẽ. wir
Storcken bl@@
wider das
gifft.
wöllend auch anzeigen daß diſes die fürnemmeſt hilff wider das gifft ſeye.
Dann ein yedes ſo ſein narung hatt/ weil die narung noch friſch vnd voll-
kommen/ behaltet ſein eigene vnd volkom̃ene krafft.
wann aber diſes zů na
rung worden/ überkom̃et es deſſen natur ſo geſpeyſet wirt.
Ia es behaltet
auch alſo ſein vorghẽde natur.
dañ die leib ſeind wermer welche fleiſch eſſen/
darnach die ſo fiſch habẽ/ vnd die knoblauch eſſen dañ die lattich.
Weil aber
die narung fůren ſoll/ wirt ſie mitler weil zů blůt.
dann es iſt ein größere en
derung von dem blůt in der glideren ſubſtantz/ dann auß der narung in dz
geblüt/ man bedencke die zeit oder den vnderſcheid/ oder andere mittel.
Dieweil dann in vollkommener verwãdlung/ die erſte krafft nit gar hin
weg ghet/ wirt in der halben zeit vnnd handlung die krafft halb behalten.
deßhalben iſt der hüner geblüt/ ſo mit ſchlangen fleiſch geſpeyſet ein mittel
natur zwiſchen dem gifft vnd ſtorcken.
dann der ſtorckẽ vnd kranich geblüt
iſt vyl beſſer/ weil ſie von natur mit denen geſpeyſet/ vnd on zerſtörung ge-
endert werden.
Es iſt aber das Alexipharmacum ein mittel ding zwiſchen
dem gifft vnd vnſerer natur/ welche mit der ſtorcken natur darumb über-
ein kommet/ daß beider ſeel blůtreich vnd vollkommen iſt.
darumb iſt die
artzney ſo von dem blůt har genom̃en/ dem gifft gar faſt zů wider.
Man
mag auch nit allein ſtorcken/ ſonder auch enten darzü nemmen.
dann diſe
freſſend ſcorpionen vnd laubfroſchen.
Es iſt auch deſſen noch ein andere vr
ſach/ dz der ſtorcken blůt alſo zů bereitet/ kein ſchadẽ mehr von dem gifft be-
kommen mag.
darumb behaltet es gleiche krafft in vnſerem leib/ vnnd ver
ſchaffet daß jm das gifft minder ſchaden mag.
Wir wellend aber hernach
auch von einem ſtein vnd anderen dingẽ handlen.
Darzů iſt ein öl welches
fürtreffenlich gůt iſt das gifft zůuertreibẽ/ wañ man es auff die pulßaderẽ
ſtreichet.
es iſt aber nit diſes võ welchẽ vor geſagt/ ſonder einer anderen art.
Dieweil wir aber von diſen dingen meldung gethan/ wirt nit vnkom̃lich
ſein zůerforſchẽ/ wie man doch dz öl zůbereiten möge/ welches auff die pulß-
aderen geſtrichen/ verſchaffet dz das gifft von einem můß kom̃en/ eintwe-
ders durch oben herauß brechen/ oder den ſtůlgãg/ oder ſchweyß/ o{der} harn.
gewüßlich iſt war/ dz es můß auß Metalliſcher art vnd gar ſtarck ſein. Ich
Oel wide@
gifft.
hab ſelbs eines der geſtalt geſehen/ vnnd an dem gewicht wol entpfunden/
daß es ein Metalliſche art gehabt.
Es můß auch des giffts natur an jm ha
ben.
dann durch vnmäßige werme/ löſchet es zůerſt die böſe entpfangene
krafft auß/ vnnd durch ein vergleichung zeücht es alles ſchädlich herauß/
vnd treibt es durch ein widerwertigkeit hinweg.

Text layer

  • Dictionary

Text normalization

  • Original

Search


  • Exact
  • All forms
  • Fulltext index
  • Morphological index