Cardano, Geronimo, Offenbarung der Natur und natürlicher dingen auch mancherley subtiler würckungen

Table of contents

< >
[1. None]
[2. Offenbarung der Natur vnnd Natürlicher dingen auch mancherley ſubtiler würckungen. Durch den hochgelerten Hieronymum Car/ danum/ Doctorn der artzney zů Meyland erſtlich zů Latin außgangen.]
[3. Innhalt der ſiebenzehen bücher von mancherlei wun derbaren nateürlichen vnd künſtlichen ſachen.]
[4. Dem Hochwirdigen Fürſten vnd Herren-herrn Helchior von Liechtenfelß-von Gottes gnaden Biſchoff zů Baſel/ ſeinem gnedigen herren/ Gnad vnd frid von Gott dem vatter/ durch Ieſum Chriſtum vnſerẽ herren.]
[5. Dem durchleüchtigen- hochwirdigen Fürſten vnnd herren/ herrn Chriſtophel vonn Madrutzen/ Cardinal vnnd Biſchoff zů Triend vnd Brixien/ deßgleichen Gubernator vnd Landtuogt im Herrzogthumb Meyland/ wünſchet Hieronymus Cardanus Doctor der artzney zů Meyland vyl glück vnd heil.]
[6. Regiſter. Vollkommenlich Regiſter/ aller nammhafftiger künſten/ thaten/ vnnd perſonen ſo inn diſem gantzen bůch begriffen.]
[7. END.]
[8. ERRATA.]
[9. Hieronymi Cardani Doctors der Artznei zů Meyland von Mancherlei wun/ derbaren/ nateürlichen/ vnd kunſtlichen ſachen/ Das erſt Bůch. Von der gantzen weldt vnnd ihren au/ genſcheinlichen abtheilungen. Von der Welt/ den Cometen/ vnd Der Winden eigenſchafft Das erſt Capittel.]
[10. Von den Elementen/ das ander Capittel.]
[11. Der erden mancherlei geſtalt vnnd natur/ das dritt Capittel.]
[12. Von den orthen vnd landſchafften/ das iiij. Capitel.]
[13. Von der erden Wunderwerch. das fünfft Capittel.]
[14. Von des waſſers natur/ art vnnd bewegung/ das vj. Capittel.]
[15. Von des waſſers wunderzeichen/ Das vij. Capitel.]
[16. Des Luffts natur vnnd archen/ Das viij. Capitel.]
[17. Von des luffts wunderwerck/ das ix. Capitel.]
[18. Von der Elementen würckung/ Das x. Capitel.]
[19. Hieronymi Cardani Doctors der Artznei zů Meyland von Mancherlei wun/ derbaren/ nateürlichen/ vnd kunſtlichen ſachen/ Das ander Bůch. Von den edleren vnd heiligeren theilen det Weldt. Vom himmel. Das xi. Capitel.]
[20. Von dem liecht vnnd ſchein/ Das xij. Capitel.]
[21. Von deß geſtirns Wirckung vnnd Einfluß Das xiij Cap.]
[22. Hieronymi Cardani Doctors der Artznei zů Meyland von Mancherlei wun/ derbaren/ nateürlichen/ vnd kunſtlichen ſachen/ Das dritt Bůch. Von den vermiſchungen in gemein. Der vermiſchecen dingen eigenſchafft/ Das xiij. Capitel.]
[23. Von den Metalliſchen dingen/ Das xv. Capitel.]
[24. Hieronymi Cardani Doctors der Artznei zů Meyland von Mancherlei wun/ derbaren/ nateürlichen/ vnnd kunſtlichen ſachen/ Das viert Bůch Von Metallen/ Das ſechßzehend Capittel.]
[25. Hieronymi Cardani Doctors der Artznei zů Meyland von Mancherlei wun/ derbaren/ nateürlichen/ vnd kunſtlichen ſachen/ Das fünfft Bůch. Von dem geſtirn. Der ſteinen natur/ wachſſung/ vnd vnderſcheid/ Das xvij. Capittel.]
[26. Von den Edlen geſteinen/ Das xviij. Crpitel.]
[27. Von der ſteinen wunderwerck-Das xix. Capittel.]
[28. Hieronymi Cardani Doctors der Artznei zů Meyland von Mancherlei wun/ derbaren/ nateürlichen/ vnnd kunſtlichen ſachen/ Das ſechſt Bůch Von den zweigen oder gewechſen/ vnnd was daruon kommet. Von den gewächſen vnnd jren vnderſchei-den/ Das xx. Capittel.]
[29. Von Planten vnnd gewechſen/ ſo anzeigend daß waſſer vnder jhnen vorhanden ſeye/ Das xxj. Capittel.]
[30. Von der gewächſen wunderzeichen-Das xxij. Capitel.]
< >
page |< < of 997 > >|
Vorred.
allen anderen ſachen bekommẽ/ darzů waarhafftig in deren zaal gerechnet
werden/ von wölchen der Poet geſprochen/
Selig der menſch recht wirt genent/
So aller ding vrſach erkent.
Dieweil aber der Author vñ angeber diſes bůch/ ſolches herrliches werck
dem hochwirdigen Fürſten vnd herren Chriſtophel von Madrutz/ Biſchof
fen zů Triend/ wöllicher auch ein gubernator vnd Landtuogt deß Herzog-
thumb Meyland zů der ſelbigen zeyt geweſen/ zů erſt in Latein zů geſchri-
ben/ hab ich noch deß ſelbigen exempel/ ſolliches erneüweret vnd in Teüt-
ſcher ſpraach E F G.
für allen anderen wöllen zůeignen. dieweil jr auch in
ſollicher ehren vnd würdigkeit/ deßgeleichen auch an vyl orthen vmb vnſer
vatterland ein regierender vnd rechter herr verordnet ſeind.
Angeſehen eü-
wer angeborne liebe/ fründtſchafft/ vnd miltigkeit/ ſo jr gegen allen gůten
künſten/ vnd ſtudierenden perſonen/ zů allen zeyten gehabt.
wie ich dann
ſolliches zů mehrmalen von meinen günſtigen lieben herren/ dem ehrwirdi
gen Stifft zů S.
Vrſicin (ſo vnder E F G. herrſchung gelegen) wölchen
ich der artzney halben etlicher maſſen verpflichtet/ deßgleichẽ von dẽ hoch-
geleerten herren Doctor Iohañ Hůber/ eüweren gnaden leibartzet/ genůg
ſam verſtendiget worden/ ja auch zům theil etliche malen ſelbs vylfaltigli-
chen erfaren/ wann mich der weg on gefahr zů eüch getragen.
Bitt alſo
E F G.
wölle mein geneigten willen/ darzů mein fleyß vnnd arbeit/ inn
dem aller beſten verſthen/ vnd mich alle zeytjren laſſen befolhen
ſein.
Gott der allmechtig wölle E F G. in langwerender
geſundtheit/ vnd mit ſampt allen eüweren vnder-
thonen im friden erhaltẽ.
Geben zů Ba
ſel/ den vierten tag Hornung
Anno 1559.
E F G
Allzeyt vndertheniger
Heinrich Pantaleon der
Artzney Doctor.

Text layer

  • Dictionary

Text normalization

  • Original

Search


  • Exact
  • All forms
  • Fulltext index
  • Morphological index