Cardano, Geronimo, Offenbarung der Natur und natürlicher dingen auch mancherley subtiler würckungen

List of thumbnails

< >
431
431 (ccclxxv)
432
432 (ccclxxvi)
433
433 (ccclxxvij)
434
434 (ccclxxviij)
435
435 (ccclxxix)
436
436 (ccclxxx)
437
437 (ccclxxxi)
438
438 (ccclxxxii)
439
439 (ccclxxxiij)
440
440 (ccclxxxiiij)
< >
page |< < (ccclxxxii) of 997 > >|
Von mancherlei wunderbaren
Deß leibs kranckheit ſeind mẽcklichem bekañt/ denen ſo darbey ſthond/
vnnd ſo ſie habend.
deß gemüts kranckheit ſeind denen ſo ſie habend gantz
vnbekanndt/ den anderen aber nitt ſo faſt.
Deßhalben ſicht man bey den
Barbaren/ vorab bey denen ſo Gott nitt erkennen/ daß ſie wie die kinder j-
nen ſelbs geiſter/ abgeſtorbenen/ vnnd deren geſellſchafft fürbilden/ vnnd
das vmb keiner anderen vrſach/ dann dz/ ſie anzeigten ſie weren nit gſund/
ob es wol waar wz.
weil es nun falſch/ haltẽ ſie es für lobwirdig/ ſo doch gar
kein lob darhinder.
Wañ ich aber von ſolchẽ auch etwas bezeüget hab ich es
der waarheit zů lieb vnd nit rhůms halben geredt.
dañ ich hab die würdig-
keiten verachtet/ der Fürſten gunſt nicht nachgefragt/ nach dẽich angefan
gen für mich ſelbs mögẽ zů lebẽ/ hab auch auff kein reichtůmb nit geſehen.
Darũb weilich ſolches gethan/ hab ich ein an{der} fürnem̃en deß menſchlichen
lebens gehabt/ dañ ſonſt gemeinlich beſchicht/ eintweders auß irthũb/ o{der}
durch ein engel/ o{der} gewüß vrſachen.
Wann aber yemand die ding/ ſo zů be-
ſchelten für lobwirdig achtet/ vnd jm felſchlichẽ zůſchreibt/ den ſoll mã für
vnſinnig halten/ vnd mit nießwurtz purgieren.
Dergeleichẽ ſeind die Orien
taliſchẽ Indier geweſen/ vñ bey vns die freyheitbůbẽ vnd leichtferige leüt.

alſo daß mencklich/ ſo diſes anzeigt/ gantz einfaltig/ o{der} boßhafftig/ o{der} nar
ren ſeind.
es werẽd dañ die/ ſo ein beſondere liebe zů der waarheit hettẽ/ wöl
che man nit vn{der} andere rechnen ſoll.
Wañ die warheit möchte von Gott ab-
geſündert ſein/ woltich nit faſt achten/ wann man vmb der warheit willen
von Gott kein rechte meinung hette/ oder vmb Gottes willen von der war
heit.
dochiſt von diſem an einem anderen orth gehandlet worden.
Petrus Cieza zeigt an/ er habe ein Indianer in dẽland Peru bey Bilca
geſehen/ wölcher für ein verſchnittnẽ/ ſein magt geartzet/ ſo geſchwer an {der}
ſcham/ vnd großen ſchmertzẽ hat/ vnd diſes allein mit einer feißten ſalbũg/
in wölche ein bulffer geſprenget von einẽ kraut/ ſo ein gäle blůmen hat/ vñ
gedorret/ oder ob einem liecht gebrennet wordẽ.
Was ſolt diſes für ein wun-
der ſein/ wañ es auß deß giffts arth geweſen/ dieweil bey vns dz queckſilber
ſolches auch thůt/ darzů die napellen vñ ſteckruben/ wañ man ſie recht dar
zů thůt.
Es wz ſonſt auch ein kraut im ſelbigen land gebreüchlich/ wölches
ein ſtarcken geſchmack in dẽ mund gab/ vnd die zän faſt weiß machet/ wann
man die ein ſtundlang darmit beribẽ.
vnd iſt doch ſolches kein groß wũder.
Etliche ding helffen auch auß einer beſonderẽ eigenſchafft/ etlich auß ei-
Blaſen zůhe @
len.
ner vergleichung wun{der}barer geſtalt/ als wañ man drey rin{der} blaterẽ in waſ
ſer ſeüdet/ das waſſer außtrincket/ vnd demnach die blaſen dörret/ vnd mit
waſſer hinein trincket/ ſoll alle kranckheit {der} blaſen heilẽ/ vorab wañ man dẽ
harn nit behaltẽ mag.
Alſo auch wañ man von einẽ gleichem zů einẽ andern
ſo jm gleich iſt/ kom̃ẽ.
{der} gſtalt ſeind nit allein die erdigel/ ſon{der} auch die meer
igel zů einer kranckheit gůt.
Man ſagt auch dz die meerigel/ beſon{der} gůt zů
dẽ kalten ſeych ſein ſollen.
Alſo auch võ beſonderer eigenſchafft/ als wañ mã
die leüß vnd ſchüpẽ vertreibt mit krüſchwaſſer/ die kleyẽ hinwirfft/ vñ mit
ſaltz vnnd öl bereybt/ darzů mit hypomaratren ſafft oder kleinen fenckel.
Man ſagt auch daß Ambroſia kraut ſolle eigentlichen ein langes leben vnd
gůtt alter bringen.
Man findet diſes kraut auch in Italien/ wiewol faſt
ſelten.
wann man es aber ſäyet/ kommet es für. man erkennet diſes bald/
weil es allein an ſeinẽ ſaamẽ wie es dañ vyl wein bringt/ ein lieblichẽ geruch
hatt.
es iſt kammechtig/ hatt bletter wie die rautten/ vnd ein faſt lange wur

Text layer

  • Dictionary

Text normalization

  • Original

Search


  • Exact
  • All forms
  • Fulltext index
  • Morphological index