Einstein, Albert; Laub, Jakob. 'Über die elektromagnetischen Grundgleichungen für bewegte Körper'. Annalen der Physik, 26 (1908)

Page concordance

< >
Scan Original
1
2
3
4
5
6
7
8
9
< >
page |< < of 9 > >|

Wir wollen mit Bezug auf das System K' den Vektor
der elektrischen Kraft G', der magnetischen Kraft H', der
dielektrischen Verschiebung D', der magnetischen Induktion B',
den des elektrischen Stromes q' nennen; ferner bezeichne r'
die elektrische Dichte. Es mögen für das Bezugssystem K'
die Maxwell-Hertzschen Gleichungen gelten:

            (     '    ) curl'H'=   1- @-D--+ q'  ,            c   @ t'
(1)

   '  '     1@-B'- curlG  =  - c @ t' ,
(2)

div'D'=   r',
(3)

div'B'=   0.
(4)

Wir betrachten ein zweites rechtwinkliges Bezugssystem K,
dessen Achsen dauernd parallel sind denen von K'. Der An-
fangspunkt von K' soll sich mit der konstanten Geschwindig-
keit v in der positiven Richtung der x-Achse von K bewegen.
Dann gelten bekanntlich bei passend gewähltem Anfangspunkt
der Zeit nach der Relativitätstheorie für jedes Punktereignis
folgende Transformationsgleichungen1)

   x'=  b(x - v t) ,  (              ) {  y'=  y,    z'=  z,             b =   V~ -1-----  ,     '    (    v- )                v2    t = b  t-  c2x  ,          1-  -2-                                   c
(5)

wobei x, y, z, t die Raum- und Zeitkoordinaten im System K
bedeuten. Führt man die Transformationen aus, so erhält
man die Gleichungen:

           (         )           1- @-D- curlH  =  c   @ t + q  ,
(1 a)

           1@-B- curlG =  - c @ t ,
(2 a)

div D =  r ,
(3 a)

divB  = 0 ,
(4 a)

1) A. Einstein, Ann. d. Phys, 17. p. 902. 1905.

Text layer

  • Dictionary
  • Annotator

Text normalization

  • Original

Search


  • Exact
  • All forms
  • Fulltext index
  • Morphological index